Thomas Büdinger


Freie Malerei und Auftragsmalerei

Ausstellung Küsten

Donnerstag, 05. November 2009 von Thomas Büdinger

Jahresausstellung mit Künstlern des Kunstverein Bad Homburg Artlantis

In der Vorbereitung diskutierten die Künstler die alljährliche gemeinsame Ausstellung, zu der sich ihre Künste jeweils auch einem gemeinsamen Thema widmen, und nach angeregter Debatte wurde endlich entschieden: Küsten. Künste zeigen Küsten. Und so vielfältig sich Küsten in ihrer Gestaltung zeigen, so vielfältig das Thema interpretiert werden kann, so vielfältig werden die Arbeitsergebnisse sein. Ein spannungsreicher Bogen von Küste zu Küste.

kuesten-karte

Eröffnungsfest Freitag, 13. November 2009, 20:00 Uhr mit Musik des Izmir Gelisim Orkestrasi

Die Kulturdezernentin der Stadt Bad Homburg, Frau Beate Fleige, eröffnet die Ausstellung.

Galerie Artlantis, Tannenwaldweg 6, Bad-Homburg-Dornholzhausen
14. November – 6. Dezember 2009
Freitags 15:00 – 18:00 Uhr, Samstags und Sonntags 11:00 – 18:00 Uhr

Große Kunst

Montag, 20. Juli 2009 von Thomas Büdinger

Nach einem prima Tag mit meinem Sohn, bleibt mir eigentlich nichts weiter übrig als mich vor den Arbeiten eines Vierjährigen zu verneigen und sie mit stolz hier zu präsentieren.

grossvater_aus_amerika

Das erste Bild trägt den Titel „Großvater aus Amerika“. Den Titel des Bildes teilte er mir ohne zu Zögern mit.

nenschi

Das zweite Bild trägt den Titel „Nenschi“. Warum wollte mir der Künstler nicht beantworten, aber da schlägt er scheinbar nach dem Vater. Was ich sehr erstaunlich finde, ist der farbenfrohe Bildaufbau und der eigene Stil, der sich bereits durchsetzt. Ich würde seine Bilder mittlerweile aus einer Vielzahl anderer jederzeit erkennen. In jedem Fall bin ich sein größter Fan und Bewunderer. Er malt frei von der Leber weg und tut dies mit einem unsagbaren Spaß. Die Bilder hat er im Übrigen selbständig abgelichtet.

Sollte mein Sohn in Zukunft eine andere Passion haben, werde ich ihn natürlich nach besten Kräften unterstützen. Vorerst bin ich aber glücklich, dass er mit der Malerei so viel Freude entwickelt. Wir werden sehen was die Zeit noch bringt.

Guerilla Art vom Allerfeinsten

Freitag, 31. August 2007 von Thomas Büdinger

Ich weiss es wurde schon zu hauf über Banksy in den Medien berichtet, aber man kommt leider ganz schwer an ihm vorbei. Zwei Video-Clips möchte ich hier gerne zeigen, die mir persönlich ganz besonders gut gefallen.

Einmal den Clip von Banksys Aktion in Disneyland wo er eine aufblasbare Puppe in Guantanomo-Häftlingsoverall in ein Achterbahn-Gelände schmuggelt.

Und schließlich noch das Unterjubeln seiner eigenen 500 Paris Hilton CDs in 42 Plattenläden in Groß Britannien. Gerüchten zufolge haben die CDs bei Ebay bereits Rekordpreise erzielt.

Nach wie vor agiert der Street-Art Künstler im Verborgenen. Zum einen hat er das Problem, dass er die Grenzen der Legalität gelegentlich überschreitet, zum anderen macht es seine Arbeit natürlich um einiges reizvoller, wenn er das Geheimnis seiner Person nicht lüftet. Das Phantom weiss sich eben zu verkaufen. Es gibt noch weitere wunderbare Clips auf seiner eigenen Site, für die allerdings ein Quicktime-Player nötig ist. Aber die Installation lohnt sich gerade für das Einschmuggeln seiner eigenen Gemälde in weltbekannte Museen.

Banksy im Internet

Eine Woche im Leben der Künstlergruppe Rinpa Eshidan

Donnerstag, 02. August 2007 von Thomas Büdinger

Rinpa steht für Menschen zusammenbringen und Eshidan im weitesten Sinn für Künstlergruppe. Die Gruppe Rinpa Eshidan rekrutiert sich aus Künstlern, die ihren gemeinsamen Weg gefunden haben sich künstlerisch auszudrücken.
Die wesentlichen Aktivitäten der Gruppe sind Live Painting Events, sowie das Drehen von Videoclips von Kunst in Aktion. Anstatt das fertiggestellte Projekt zu betrachten, liegt ihr Hauptaugenmerk im Erstellungsprozess, also der Erzeugung des Kunstwerks. Das Ziel der Gruppe ist es den Zuschauer in diesen Schaffensprozess mit den Videos einzubeziehen. Angeführt wird sie von Noiz-Davi (Yoshiaki Kusunoki) and Daisuke Yamamoto.

Im November 2005 stellten Daisuke und Noiz ein Team von Künstlern zusammen, um an verschiedenen Videoprojekten teilzunehmen, in denen ein Gemälde nach dem anderen erstellt wurde und durch Übermalen eines Teil des Bildes Platz für das folgende geschaffen wurde.

Und weil diese Videos so schön sind, möchte ich den von mir bei Youtube gefundenen Clip hier zeigen.

22. Kunst- und Weinmark in Kronberg

Donnerstag, 21. Juni 2007 von Thomas Büdinger

Am 4. und 5. August ist es wieder so weit. Wie gewohnt findet am ersten Wochenende im August der Kronberger Kunst- und Weinmarkt statt. Ich werde nach der Teilnahme im letzten Jahr auch wieder dabei sein und ein paar meiner Bilder anbieten. Viel interessanter als das ist allerdings, einige Menschen kennen zu lernen, die diesen Markt besuchen oder auch dort ausstellen.

Die offiziellen Öffnungszeiten des Marktes sind Samstags von 15:00 bis 20:00 Uhr und Sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr. Wer vorbeikommen möchte ist herzlich auf ein Gläschen eingeladen. Man findet mich dieses Mal nicht hinter der Post, wie im letzten Jahr, ich werde vielmehr mitten im Getümmel der Altstadt stehen. Wenn Ihr vorbeikommt wird es in jedem Fall ein Riesenspass und ich freue mich jetzt schon auf Euren Besuch.

Hier eine kurze Weg- und Lagebeschreibung: Wer nach Kronberg kommt sollte an diesem Wochenende eine der kostenpflichtigen Parkmöglichkeiten benutzen, um nicht noch teurer davon zu kommen. Wer dann in Verlängerung der Frankfurter Straße an der Pizzeria Pepperoni vorbeiläuft, kommt in eine verkehrsberuhigte Zone, die vermutlich an diesem Wochenende gesperrt sein wird. Nach knapp 100 Metern geht es dann rechts in den Recepturhof, wo sich auch das Standesamt befindet. Geht man links an der Receptur vorbei kommt man an einen Durchgang, wo vermutlich mein Stand sein wird. Laut Plan der Stadt Kronberg stehe ich gegenüber von einem Honigverkäufer.

Ich wünsche allen eine gute Zeit bis dahin und wir sehen uns auf dem 22. Kunst- und Weinmarkt.

Das iMoMA-Projekt oder die MoMA-Sicht des Besuchers

Montag, 21. Mai 2007 von Thomas Büdinger

Die Brüder Travis and Brady Hammond haben das Projekt Impressions of MoMA (iMoMA) ins Leben gerufen und sammeln auf ihrerer Website theiMoMAproject ausschliesslich Fotografien von Arbeiten, die im Museum of Modern Art ausgestellt sind.

Abbildung seiner Exponate hat das MoMA ebenfalls, nur eben nicht aus Sicht des Betrachters. Das iMoMA wird ein virtuelles Museum eingesendeter Fotografien mit dem einzigartigen Eindruck eines jeden Betrachters bzw. Fotografen.

Weiterhin provozieren die Brüder Hammond generell, sich mit dem Begriff Kunst auseinander zu setzen. Welche Beziehung hat man zu den abgebildeten Exponaten, bzw. sind die Fotografien selbst Kunstwerke?

Dazu Muss man sagen, dass Fotografieren in Museen nicht immer gedulded ist, da man versucht die Urheberrechte der Künstler zu wahren. Insofern begeben sich die beiden auf rechtlich dünnes Eis, was ihnen allerdings wieder eine Menge Publicity einbringt.

Weiterhin kann man sich selbst an dieser Aktion beteiligen, indem man seine Bilder direkt an Travis Hammond sendet oder seine Dateien bei Flickr für das http://www.flickr.com/groups/themomaproject/pool/ hinterlässt. Bis jetzt sind bei Flickr rund 15000 Bilder dazu hochgeladen worden.

Weiterführend Links:

The Revival of ASCII-Art

Dienstag, 08. Mai 2007 von Thomas Büdinger

ASCII-Art, was ist das überhaupt? Genau genommen sind das Bilder, die sich zeilenweise aus Buchstaben aufbauen, die dem ASCII-Zeichensatz entstammen. Im weitesten Sinne beschreibt ASCII-Art alle Bilder, die irgendwie aus Buchstabenmosaiken zusammengesetzt sind. In der Regel werden die Graustufen der Buchstaben, die auf Entfernung entstehen, dazu genutzt, die Graustufen des realen Bildes zu ersetzen. Früher, als E-Mail noch dazu diente Texte zu versenden, wurden gerne einmal kleine ASCII-Art Bilder als Visitenkarte genutzt.

Zum Erzeugen eigener ASCII Bilder, gibt es mittlerweile ein wirklich sehr gutes Tool namens IMG2TXT. Zu finden ist es unter http://www.degraeve.com/img2txt.php. Es bietet nicht nur die Möglichkeit ein simples Buchstabenabbild einer Fotografie zu ereugen, sondern auch mit benutzerdefinierten Phrasen zu arbeiten, die in die realen Farbtöne des Originals eingefärbt werden.

Hier ein Beispiel:

                                       ..iiLLLLttttii;;....
                                  ....;;ttLLLLLLLLLLLLLLLLjj;;........
                            ....;;ffffLLjjttttttffLLDDEEDDDDGGLLii..::..
                        ..;;iittttffLLLLffffLLLLLLDDKKWWWWKKDDDDEEff..,,..
                    ..;;ttttiiiittLLGGGGGGGGGGLLLLDDKKKKKKKKKKKKKKKKLLtt;;..
                    ;;ttttttttttffGGGGGGGGGGDDDDDDEEEEDDGGGGDDEEKKWWWWWWLL....
                  iijjffLLffttffLLLLLLGGGGDDDDDDDDEEEEDDGGDDDDDDKKKKWWWWKKGGff;;..
                ;;LLGGGGffjjffffttttffLLGGGGGGGGGGLLGGGGDDKKWWKKKKKKWWWWWWWWKKDDtt..
            ..iiLLLLGGffttffffttttffffffLLGGGGGGLLLLGGGGDDDDDDKKKKWWWWWWWWWWWWWWKKLLii..
            ;;LLGGGGGGffffffttffLLGGGGLLLLGGDDDDDDGGGGGGDDKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKWW##KKffii
          ..ffGGDDDDGGLLLLLLffLLGGGGGGLLGGGGGGGGDDDDDDKKKKKKKKKKKKKKKKKKEEKKKKWWWWKKLLjj..
        ..iiGGKKKKEEGGLLGGffjjLLGGLLLLLLGGGGGGGGGGGGKKKKWWWWWWWWKKKKKKKKDDDDKKWWWWKKDDLL;;
        ::LLDDDDKKEEGGLLffttffffffffLLGGGGGGGGGGDDGGEEKKWWWWWWKKKKKKKKEEGGDDKKKKWWKKKKDDii
      ..iiLLGGGGDDDDLLffttttttttjjLLLLLLLLGGDDEEKKKKKKKKKKWWWWWWWWWWKKDDKKKKKKKKKKKKDDGGii
      ..ffGGDDGGDDGGLLffffjjLLffffLLLLLLGGDDKKKKKKKKWWKKKKKKWWWWWWWWKKWWWWKKDDDDDDDDGGLLii
      iiGGDDDDEEEEGGGGGGLLffLLttjjffLLGGGGGGDDKKKKKKKKKKKKWWWWKKEEDDDDKKKKKKDDGGGGDDLLffii..
    ::ffGGDDWWKKKKDDDDGGLLLLjjLLLLLLLLGGDDEEEEDDDDKKKKKKKKKKKKKKGGLLLLGGDDEEDDGGGGLLffttii..
  ..;;LLGGKKWWKKKKDDDDDDGGLLLLGGDDDDEEDDDDDDDDDDEEEEEEEEKKKKKKDDLLttttttjjGGDDDDGGffffttii..
  ..;;LLEEWWWWKKKKKKKKEEGGffGGEEDDGGLLjjttjjLLGGGGLLffffffLLLLjjttttiiiijjLLDDDDLLffffjjii::
  ..;;GGKKWW##KKKKKKKKGGLLLLDDLLttii;;,,,,iittttttii;;iiiiiittttttiiiiiijjjjLLGGLLjjfftttt,,
  ..,,GGKKWWWWKKWWKKDDLLGGGGLLii;;,,::::::,,,,;;,,,,,,,,,,,,,,iiiiiiiittttttjjLLLLLLffffii,,
  ....LLKKWWKKEEWWEELLLLDDGGtt,,,,::::::::::,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,iiiiiiiittttjjLLLLGGLLfftt;;
  ....ffEEKKKKDDDDGGffGGDDLL;;,,,,,,,,,,,,::,,,,,,,,,,,,,,,,,,iiiiiiiiiittttjjLLLLLLLLLLff;;
  ....ttDDKKKKDDGGLLjjGGEEff,,,,,,::,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,iiiiiittttiijjffLLLLLLLLff;;
  ....;;LLKKWWDDLLffjjjjffjjiiii,,,,,,;;;;,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,iiiiiittttttjjLLGGGGLLGGLL;;....
  ......ffKKKKEELLffjjttttii,,,,,,::::,,,,,,,,,,::,,,,,,,,,,,,,,,,iiiittttttjjGGDDGGGGGGGGii......
    ....iiDDKKDDGGjjjjjjttttii,,,,,,,,::,,,,,,,,,,,,,,,,,,iiii;;,,,,,,iittjjjjGGEEDDGGDDGGjj....
  ......;;GGKKEEGGjjttttttttiiii,,,,::::,,,,,,,,,,,,,,,,iiii;;iittttiiiittjjjjffDDDDKKDDGGEEii
  ......ttDDWWKKGGjjttttttiiiiiiiiii,,,,,,,,,,,,,,;;iittjjLLGGDDEEEEGGttttttjjjjGGKKKKDDKKDDii
      ;;GGWWWWKKDDjjjjffLLGGGGGGLLttiiiiii,,,,iiiijjffDDKKEEGGLLLLGGEEGGjjttttjjGGKKDDEEGGjj;;  ..
    ..;;KKKKWWKKDDGGDDWWWWWWKKKKKKDDjjttii,,,,;;iiLLGGGGfftt;;,,iiiiffDDGGttttjjLLEEKKLLtttt,,....
    ....DD##WWKKDDEE##KKLLjjttttjjGGEEGGii,,,,,,iiGGffjjjjLLGGGGLLttjjDDLLttiijjGGEEKKttiitt,,..
    ....ffWW##KKDDKKWWGGjjjjjjLLLLjjffEEjj,,::,,iiffffDDEEKKWWWWKKWWGGGGjjiiiijjGGEEEEjjiitt,,..  ..
    ....;;GGWWEEGGDDKKDDWWKKKKWWDDGGLLjjGGii,,,,iittiiffjjttLLffjjLLGGttiiiittffDDEEjjii,,ii........
  ........jjDDEEGGGGEEWWKKLLjjGGjjttiiiijjtt,,,,iiii;;iijjjjjjjjjjtt,,,,,,,,ttGGEEKKjj,,,,ii........
  ........ttGGDDGGttffffffGGffffttii;;iijjtt,,,,iitt;;,,iiiiiiiiiiii,,,,,,,,ttGGKKEEjj,,;;;;........
  ........;;LLGGGGiiiiiiiittttiiiiiiiittjjjj,,,,iittii,,,,iiiiiiii,,,,,,,,iijjDDKKDDttiiii;;::......
............LLDDEEttiiiiiittiiiiii;;iittjjtt,,,,;;ttiiii,,,,,,,,,,,,,,;;iiiiffDDEEDDiiiiii;;,,::....
  ..........jjEEWWjjttiiiiiiiiii,,iittjjjjii,,,,,,ttjjii,,,,,,,,::,,,,iiiittGGDDDDDDii;;ii;;;;::::..
  ..........iiEEWWGGttiiiiii,,,,,,iijjjjjjii,,::,,ttjjtt,,,,,,::::,,,,iiiijjGGGGGGDDii;;ii;;;;::::..
  ............GGWWDDjjiiiiii,,,,,,;;ttjjjjii,,..,,ttttttii,,,,,,,,,,,,iiiijjGGLLGGDDiiiiii;;;;,,::..
  ............jjKKKKjjttiiii,,,,,,;;jjffGGtt,,,,iiffffffjjttii,,,,,,iiiittjjGGffGGDDjjttii;;;;,,::..
  ............ttEEWWffttttii;;,,,,iiffWWWWDDttttffWWWWEEjjiittii,,,,iittjjjjLLffGGDDLLttii;;;;,,::::
  ............;;DDWWGGjjttttii,,;;iittDDWW##KKKKWWKKLLttiiiittttiiiittjjjjffLLffGGGGjjiiii;;;;,,::..
  ............::ttWWDDffjjttii;;iittttttLLEEWWWWEEjjiiiiiiiittjjttiittffffLLLLLLDDKKffiiii;;;;,,::::
............::,,;;KKEEGGffjjttiiiittttttttjjffLLjjiiiiiiiittttttttttjjffffLLGGGGEEWWEEiiii;;;;,,::..
............::;;;;GGWWDDGGjjttttttjjjjttiiiiiiiiiiiiiiiittjjjjttiiiijjffffffGGDDKKDD##GGii;;;;,,::::
............::;;;;ffWWDDGGLLttttffGGGGLLjjjjttttjjjjffGGDDDDGGttiiiijjffjjffDDKKKKLL####LLii;;;;,,::
..........::::;;;;ttEEKKDDGGjjttjjEEDDEEEEDDDDDDDDGGGGGGLLjjjjii;;iijjjjttffDDWWDDff######LLii;;,,::
..........::,,;;;;ttffKKDDGGjjiittffttffGGGGGGGGGGGGffjjttiittiiiiiijjjjjjGGWWWWLLff########KKii;;,,
..........::,,;;iittffDDKKGGjjttttffjjttffDDEEEEDDGGjjttiittttttttttjjjjjjDD##EEffLL##########KKtt;;
..........::;;;;iittffGGWWEEGGjjjjjjjjttiiiiiittttiiiiiiiiiiiittttttffjjLLWW##GGffKK############WWff
........::,,;;;;iittffLLKKWWDDffjjjjttiiiiiiiiiiii;;,,,,iiiittttttjjLLffDD##KKffLLWW##########WW####
........::,,;;;;iittffLLDDWWKKGGGGffttiiiiii,,,,;;iiiiiiiittttffLLGGGGGGWW##GGffKKWW########WWWWWW##
......::::;;;;;;iittLLKK######WWWWDDjjttttiiiiiiiiiiiiiiiijjGGWWKKEEEEWW##EEffGGWWWWWW######WWWWWWWW
......::,,;;;;ttLLWW##############WWGGjjjjttttiittttttttjjGGWW##WW######KKffjjKKWWWWWW######WWWWWWWW
....::::iiffGGWW####################WWDDGGLLffjjjjffGGDDEE####WWWWWW##KKLLjjGGWWWWWWWW####WWWWWWWWWW
..;;ttGGKK##############################WWWWKKKKKKWWWW######WWWWWWWWEELLjjjjKKWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW
EEWW########################KKWW##########################WWKKKKGGffjjttiiDDWWWWWWWW####WWWWWWWWWWKK
##########################WWGGEEWW####################WWKKEEGGttiijjiiiiffWWWWWWWWWWWW####WWWWWWWWKK
##########################KKttLLKK############WWWWKKEEDDGGLLiiiittii,,iiDDWWWWWWKKWWWWWWWWWWWWWWWWKK
############WW############GGiiffDD##WWWWWWWWKKDDDDGGLLLLtt,,;;iiii,,,,ffWWWWWWWWKKWWWWWWWWWWWWKKKKKK
######WWWWWWWWWW##########LL,,ttLL##WWKKWWWWDDGGLLjjjjtt::,,iiii,,,,;;EEWWWWWWWWWWKKWWWWWWWWWWWWKKKK
####WWWW##WWWW############ff,,ttffWWWWEEKKWWKKGGLLffffGGiiiiii;;,,::LLWWWWWWWWKKKKKKWWWWWWWWWWKKKKKK
############WWWW##########ff,,iijjEEWWDDGGDDKKKKDDLLGGLLLLiiii,,,,,,KKWWKKWWWWWWKKKKWWWWWWWWWWKKKKKK
##WWWWWW####WW############KKjjiiiiLLKKKKLLLLGGDDLLLLii,,LLjj;;,,::ffWWKKKKWWWWWWKKKKWWWWWWKKKKKKKKWW
WWWWWWWW##################KKKKttiiiittEEffttttii;;,,,,,,iiLLtt,,iiKKKKKKKKKKWWWWKKKKWWWWWWWWKKKKWW##
WWWWWWWW##################WWWWLLiiii,,LLffttttiiii,,::::::,,LLiiLLWWKKKKKKKKWWWWWWKKKKKKWWWWWW######
WWWW########################EEEEiiii,,iiffttiiii,,::::::::iiffLLKKWWWWKKKKKKWWWWWWWWKKWWWWWW########
WW########################WWffDDff,,,,::ttttii::::::::,,iitt,,LLWWKKWWWWKKWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW######
##########################KKiiLLEE,,::::,,iitt,,::::,,iijj,,;;EEKKKKWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW####WW

Joschka Fischer, Bundesaussenminister von 1998 – 2005.

Basisinformationen

Kunsttaschen

Kunsttaschen bei DaWanda

Wo man mich findet

Thomas Büdinger's Shop bei Artflakes Thomas Büdinger's Shop bei MyGall Thomas Büdinger's Shop bei DaWand Follow Thomas Büdinger on twitter Thomas Büdinger bei Facebook

Tagcloud

Archiv

Lieblinks

Creative Commons Lizenz

Creative Commons License

Suchen

 

Powered by WordPress, Theme basiert auf Red Minimalista 2.3 by Perun