Thomas Büdinger


Freie Malerei und Auftragsmalerei

Adieu Regenwald, adieu Orang Utan, adieu Mensch

Montag, 15. Oktober 2007 von Thomas Büdinger

Heute ist Blog Action Day und ich habe lange überlegt, was ich als Künstler für eine Idee transportieren könnte. Seit langer Zeit beschäftigt sorgsame Menschen, das Klima und seine drastischen Veränderungen durch Raubbau an der Natur. Ich begann mich also speziell für den Regenwald zu interessieren, der als grüne Lunge der Erde täglich um viele Hektar durch Brandrodung reduziert wird.

Ich fand einen Artikel der „Neuen Rheinischen Zeitung“ über Biodiesel. Der Grundstoff für dieses Biodiesel und diesen Artikel ist Palmöl, dessen Anbau in Indonesien eine kontinuierliche Zerstörung und Reduzierung von Lebensraum für viele bedrohte Arten hervorruft. Zitat NRHZ: „… Seit 1999 wurde die Plantagenfläche von drei auf weit über fünf Millionen Hektar ausgedehnt…“. Das sind zwei Millionen Hektar in 8 Jahren. Um einmal den bekannten Vergleich der Fußballfelder heranzuziehen: das sind 312500 Fußballfelder pro Jahr, die gerodet wurden.

Pervers dabei ist, dass nicht nur die Brandrodung der Wälder unglaubliche Mengen an CO2 produziert, sondern auch der spätere Abbau von Palmöl, das als Brennstoff her hält und erneut CO2 emittiert. Ganz zu schweigen, was die Rodung für Nebenwirkungen für die dortige Tierwelt mit sich bringt. Die ohnehin weltweit vom Aussterben bedrohten Orang Utan sind leidtragende dieses Wahnsinns. Mir gefriert dabei das Blut in den Adern.

Was ist eigentlich mit den Unternehmen, die sich vor nicht allzu langer Zeit für den Regenwald einsetzten. War alles nur ein Marketing-Gag? Ich war also am Wochenende auf der Website von Krombacher, wo man lediglich in den Pressearchiven von 2003 Informationen über die Marketingkampagne von damals erhält. Die Nachhaltigkeit dieser Kampagne ist also eher fragwürdig. Frei nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ hat sich Krombacher sicherlich eine Pole-Position im Biermarkt gesichert. Na denn Prost. Was Herrn Jauch betrifft, der diese Kampagne mit seinen Spots unterstützte kann ich leider nichts sagen, aber vielleicht kommt man seitens Krombacher, was die Wichtigkeit dieses Themas angeht wieder einmal zur Besinnung und tut etwas für unseren Lebensraum. Vielleicht nicht so platt wie damals, was ja bekanntlich zum Verbot dieser Werbung führte.

Unglücklicherweise steht am Ende dieser Kette der Mensch, der noch nicht verstanden hat, dass nach Ausrottung der bedrohten Arten, seine eigene Spezies nicht mehr weit vom Untergang ist.

Mein Entschluss für den heutigen Tag steht fest, ich werde eine Lanze für bedrohte Arten brechen und eine kleine Serie von Portraits von Primaten, wie dem Orang Utan beginnen. Ich möchte alle Menschen die diesen Artikel lesen aufrufen, sich für eines der Regenwald Projekte der u.a. Links zu engagieren und für die Rettung unseres Klimas und unseres Lebensraums Erde beizutragen.

Weiterführende Links:

Basisinformationen

Kunsttaschen

Kunsttaschen bei DaWanda

Wo man mich findet

Thomas Büdinger's Shop bei Artflakes Thomas Büdinger's Shop bei MyGall Thomas Büdinger's Shop bei DaWand Follow Thomas Büdinger on twitter Thomas Büdinger bei Facebook

Tagcloud

Archiv

Lieblinks

Creative Commons Lizenz

Creative Commons License

Suchen

 

Powered by WordPress, Theme basiert auf Red Minimalista 2.3 by Perun